Unsere Vier im gelben Bus...

Der Azubi Ausflug von Bio Hotels

15. März 2017  |  Yvonne Aschoff  |  1

*'Text von unseren vier Auszubildenden*

Vom 02. bis 03. März 2017 wurden wir Auszubildende vom Tannerhof, Alina (Köchin), Ilka, Michael und Roman (Hotelfach), zu einem Ausflug mit Bio Hotels eingeladen, den wir euch nicht vorenthalten möchten.

Bio Hotels ist ein internationaler Verbund ökologischer Hotels, denen, neben anderen Zertifizierungen, auch gewisse Kriterien am Herzen liegen. Der Tannerhof ist eines von knapp 100 Hotels und zusammen mit dem Bio Hotel Eggensberger bei Füssen im Allgäu und sechs anderen Hotels aus der Region wurde zu einem Azubi Ausflug eingeladen. Organisiert und betreut von den beiden Chefs Andreas und Heike Eggensberger, sowie von Carola Portenlänger von Bio Hotels hatten wir zwei spannende Tage rund um Füssen.

Donnerstag, den 02.03., ging es im Bio Hotel Eggensberger mit einem Vortrag von Heike Eggensberger los, die über die Begrifflichkeit „Bio“ aufklärte, sowie den Betrieb der Eggensberger vorstellte.

Anschließend gab es einen herzlichen Empfang von Carola inklusive Mittagessen vor Ort, welches uns Azubis die Gelegenheit gab miteinander Bekanntschaften zu schließen und unsere vielseitigen Betriebe vorzustellen.

Nach der informativen Hausbesichtigung starteten wir die Reise zu Primavera nach Oy-Mittelberg mit dem originellen amerikanischen School Bus, welchen Herr Eggensberger mit großem Spaß selbst fuhr.

Kurt L. Nübling, einer der Gründer des Unternehmens, welches für seine wertvollen Öle bekannt ist, begrüßte unsere knapp 20 köpfige Gruppe persönlich und wir bekamen nach einem spannenden und olfaktorischen Vortrag auch eine Betriebsführung auf dem Gelände und Einblick in die Produktion, die vor Ort mit Hand verpackt und von dort weltweit versendet wird.

Anschließend beendeten wir den Tag mit einer vitalen Einkehr in der gemütlichen Schankwirtschaft „Wohlfahrt“ in Pfronten.

Am nächsten Tag starteten wir frisch und fidel von Füssen aus zu Rapunzel nach Legau. Dort wurden wir ebenfalls sehr zuvorkommend begrüßt und mit einem Vortrag in die Geschichte des Naturkostherstellers eingeführt, anschließend veranschaulicht durch den Besuch im hauseigenen Museum sowie durch Verkostung einiger handverlesener Produkte. Der Rundgang im Betrieb war ebenfalls so eindrucksvoll wie informativ – zumal auch wir im Hotel ein paar Produkte von Rapunzel verwenden – und wurde durch ein leckeres Mittagessen vor Ort abgerundet.

Die gesamten zwei Tage haben uns ungemein gefallen und wir bedanken uns herzlich bei unseren Ausbildern, dem Tannerhof und natürlich allen Beteiligten für diesen gelungenen Ausflug! Es war sehr spannend im Austausch mit anderen Auszubildenden, Hotels, Betrieben und Menschen zu stehen, die viele unserer Ideen teilen und uns erfrischenden Input in einigen Bereichen unserer Ausbildung verschaffen konnten.

Dankeschön!

Diesen Beitrag Teilen

Kommentare

  • Angie

    11.04.2017

    Ein strahlendes Azubi - Quartett, was will man mehr. :-)

    Der Blick in jedes einzelne dieser Gesichter läßt die Freude an der Berufswahl spüren.

    Alles Gute für euch.

    Antworten

Kommentar schreiben