Gründer Christian v. Mengershausen holt Gäste | Tannerhof Naturhotel und Gesundheitsresort
Die Gründerfamilie des Tannerhofes Christian und Barbara v. Mengershausen | Tannerhof Naturhotel und Gesundheitsresort
Die 2. Familiengeneration am Tannerhof Johannes und Ursula von Mengershausen | Tannerhof Naturhotel und Gesundheitsresort
Die 3. Familiengeneration am Tannerhof Malte und Andrea v. Mengershausen | Tannerhof Naturhotel und Gesundheitsresort
Drei Familiengenerationen von Mengershausen auf einem Bild | Tannerhof Naturhotel und Gesundheitsresort
Der ganz historische Tannerhof | Tannerhof Naturhotel und Gesundheitsresort
Gymnastik in der Melkstatt bayrischzell ca. 1937 | Tannerhof Naturhotel und Gesundheitsresort
Gymnastik in den 50er Jahren am Tannerhof | Tannerhof Naturhotel und Gesundheitsresort
Wie am Zauberberg....| Tannerhof Naturhotel und Gesundheitsresort
Der neubau des badehauses in den 60er Jahren | Tannerhof Naturhotel und Gesundheitsresort

Die Tannerhof Geschichte

Im Jahr 1904 erwarb der Arzt Christian von Mengershausen zusammen mit seiner Frau Barbara ein 400 Jahre altes bäuerliches Anwesen nahe Bayrischzell, das damals noch ein verträumtes Gebirgsdorf war. Überzeugt davon, dass genau dieser Ort der richtige war, die Ideen der Naturheilkunde und der „Zurück-zur-Natur-Bewegung“ umzusetzen, gründeten sie den Tannerhof als „Kuranstalt für physikalisch diätetische Therapie“.
Zusätzlich zur Alten Tann, dem Bauernhaus, wurde sehr schnell ein zweites Haupthaus gebaut: die Neue Tann. Und ebenso die "Lufthütten" am Berghang, um möglichst mitten in der Natur zu wohnen, im Einklang mit den Jahreszeiten, Licht, Luft und Wasser. Schon 1905 kamen die ersten Gäste.

Über vier Familien- und Ärztegenerationen blieb man dem Konzept des gesunden Lebens treu. Jede Generation brachte etwas neues in den Tannerhof, sowohl inhaltlich wie baulich. Die Begriffe wie Nachhaltigkeit, Ökologie und biologisches Essen waren den Tannerhöfern schon immer selbstverständlich und sind nicht erst jetzt dem Zeitgeist geschuldet.

Jede Generation prägte

Johannes und Ursel bauten mit großem Risiko nach dem zweiten Weltkrieg einen Gästezimmer Anbau statt Stall an die Alte Tann. Dies auch mit Hilfe von Gästen, die Bausteine erwerben konnten. Außerdem wure in den 60er Jahren das Badehaus errichtet. Johannes' Anliegen war ein gesundes Leben - mit gesunder Ernährung (ich erinnere mich an einen Ernährungsvortrag von Johannes in meiner Grundschulklasse), Bewegung und Entspannung. Seine Aufnahme vom Autogenen Training wird hier immer noch verwendet...

Die dritte Generation, Malte und Andrea, wieder beide Ärzte,  sorgte für mehr Komfort. Statt Etagenduschen und -WC wurden in die ohnehin schon kleinen Tannerhofzimmer noch kleinere Bäder eingebaut. Ein paar gibt es noch... Kompakt, praktisch und gut. Ein Schwimmbad entstand und noch weitere Gästezimmer in der Baumallee. Ganzheitsmedizinische Ansätze wie Gesprächstherapie nahmen hier Einzug und die Tannerhof Küche verfeinerte sich zunehmend.

Im Jahr 2011 war nun nach über 105 Jahren „Sanatoriumsgeschichte“ eine inhaltliche und bauliche Neuausrichtung notwendig. Diese Aufgabe fiel uns, der 4. Generation mit Burgi v. Mengershausen und Mann Roger Brandes zu. Mit Florian Nagler als Architekten fanden wir den richtigen Partner und planten über 3 Jahre. Die Finanzierung dieses für ein Privatunternehmen sehr herausfordernden Projektes gelang wieder nur mit Unterstützung von Seiten überzeugter Tannerhof Gäste und Freunde, die Genussrechte erworben hatten. Außerdem bezuschusste die Regierung von Oberbayern im Sinne der Tourismusförderung. Ohne diese beiden Säulen hätten wir es nicht geschafft.

In nur 9 Monaten Bauzeit entstand der „neue“ Tannerhof und seit Ende Dezember 2011 gehen wir unseren Weg als „Naturhotel & Gesundheitsresort“...

Schnell
buchung

Die
Chronik