Der Wendelstein als Lieblingsberg für Urlaub Natur Deutschland | Tannerhof Naturhotel und Gesundheitsresort in den bayrischen Bergen
Der Traithen oberhalb des Tannerhofes ist unser Lieblingsberg | Tannerhof Naturhotel und Gesundheitsresort in den bayrischen Bergen
Die Fellalm hinter dem kleinen Traithen ist ein besonderer Platz für Urlaub Natur Deutschland | Tannerhof Naturhotel und Gesundheitsresort in den bayrischen Bergen
Blick auf den Lieblingsberg Wendelstein vom Rotwandgebiet aus. Urlaub natur im Tannerhof Naturhotel und Gesundheitsresort in den bayrischen Bergen
Das ist Urlaub Natur - das Gipfelpanorama von der Auerspitz im Rotwandgebiet | Tannerhof Naturhotel und Gesundheitsresort in den bayrischen Bergen

Unsere Lieblingsberge

Wir sind mit ihnen aufgewachsen, sehen sie jeden Tag, zu jeder Jahreszeit und fühlen uns fest verbunden mit ihnen. Damit auch Sie Ihren Urlaub in einer der schönsten Naturgegenden Deutschlands so richtig auskosten können - hier sind sie:

Der Wendelstein - Ganz klar

Der Berg im Wappen von Bayrischzell, auf vielen Tannerhof Fotos zu sehen. Weit und breit bekannt. Deswegen verzichten wir hier auf die kurze Tourenbeschreibung.

Kleiner Traithen, Abstieg ins Ursprungtal

Startpunkt: am Tannerhof
Gipfel 1723m
Schwierigkeit: mittel
Dauer: Auf- und Abstieg ca. 7h
Warum ist er unser Lieblingsberg?
Weil er sich direkt hinter dem Tannerhof nach oben erstreckt und somit wirklich unser Hausberg ist.. Und weil man beim Abstieg ins Ursprungstal an einer wunderschönen Alm, der Fellalm Rast halten kann…           

Wildalpjoch

Startpunkt: am Tannerhof
Gipfel 1720m
Schwierigkeit: mittel
Dauer: Auf- und Abstieg ca. 6h
Warum ist er unser Lieblingsberg?
Als Nachbarberg vom Wendelstein hat man eine wunderbare Sicht auf den selbigen, ohne jedoch so überlaufen zu sein wie der Wendelstein. Außerdem bietet er ebenso gigantische Sicht auf Großvenediger, Großglockner, Wilder Kaiser. Er hat eine nette Abstiegsvariante zu den Almen zurück. Im Frühsommer Enzianwiesen satt.

Seeberg – Rundweg über Niederhoferalm und Geitau

Startpunkt: am Tannerhof
Gipfel 1523m
Schwierigkeit: leicht
Dauer: Auf- und Abstieg ca. 5h
Warum ist er unser Lieblingsberg?
Direkt gegenüber vom Tannerhof haben wir ihn immer im Blick. Anfang März freuen wir uns, wenn die Sonne den Seeberggipfel wieder übersteigt… Der Weg bergauf führt über die idyllische Neuhüttn mit wunderschönen Bergblumenwiesen, oben grüßt man den Wendelstein über das Bayrischzeller Tal hinweg, auf dem Rückweg begleitet einen der Blick auf den erhabenen Miesing und an der Leitzach entlang nähert man sich wieder Bayrischzell.

Auerspitz

Startpunkt: Ursprungtal, Parkplatz vom Sillberghaus
Gipfel 1810m
Schwierigkeit: leicht bis mittel
Dauer: Auf- und Abstieg ca. 5,5h
Warum ist er unser Lieblingsberg?
Weil dieser Berg fast nie überlaufen ist, weil man auf dem sonnigen Weg oberhalb der Wirtsalm einen wunderschönen Blick auf das Sonnwendjoch Massiv hat, weil es immer einsamer wird und der Gipfel wunderschöne Ausblicke rundherum bietet. Auf der benachbarten Rotwand kann man die Scharen an Bergsteigern beobachten. Der Rückweg führt über die idyllischen Soinalmen. Schöner könnte es nicht sein…

Schnell
buchung

Rad &
Mountain
bike

Fitness
Check
10 Tage