HOFKULTUR KONZERT KUPFER!

Die beiden Langzeit-Kumpanen Nick Flade und Stefan Weyerer sind seit  2016 als  Kupfer in der Republik unterwegs und packen die Weyerer´schen Textwelten in ein „shabby schickes“ Klanggewand - Singer/Songwriter trifft auf Indiepop, Beat und Retro-Elektroniksounds.
Mit dem Debutalbum „Der fette Tanz des Lebens“ (BSC  Music 2016) waren die beiden im Fernsehen, im Radio und auf mehreren Touren zu erleben. Die aktuelle Single wurde Soundtrack zum letzten Curves Magazin Video. In Kooperation mit der US Filmemacherin Monika Petrillo entstand das Video zur vorhergehenden Single. Mit ihrer beeindruckenden Bühnenpräsenz begeistern der Ex- Berliner Münchner Weyerer und der Multiinstrumentalist  Flade Publikum und Presse.
Im Moment arbeiten die beiden an ihrem zweiten Album, von dem Ende 2019 die erste Vorabsingle erschienen ist. Mit viel Esprit kratzt Kupfer am ohnehin porösen Lack der Zeit, scheut sich nicht in die Untiefen zu blicken, berührt und macht  nicht zuletzt auch einfach Spass.  

So kams: Flade und Weyerer lernten sich kennen, als die damalige „Kapelle Weyerer“ als Tourband der Jazz Echogewinnerin Jasmin Tabatabai unterwegs war. Seit dem letzten Album seiner „Kapelle Weyerer“  ließ sich der „Indie-Poet“ viel Zeit für ein neues Projekt. Inzwischen schrieb er international prämierte Filmmusik für`s Independent Kino, produzierte Alben und Songs anderer Künstler wie zum Beispiel die Alternativhymne „Never“ der jungen Iren „All the Luck in the World“, die später als Soundtrack der weltweiten Trivago TV-Kampagne zu hören war. 20-jährig unterschrieb Weyerer als Songwriter seinen ersten Majordeal und arbeitet seitdem als Studio- und Livemusiker auch weit über die Grenzen des Pop hinaus. In eigener Sache und als Sideman war er live schon in ganz Europa und den USA zu sehen. Flade war schon mit 17 Jahren als Tournee- und Studiomusiker gefragt. Inzwischen ist er international gebucht und produziert Alben u.a. für Ganes und Willy Astor. Auf der Bühne war er in den letzten Jahren u.a. mit Chaka Kahn, Mike Stern und Aura Dione zu hören. Logisch, dass die beiden Kupfer-Protagonisten ihre Songs selbst produzieren und auch fast alle Instrumente selbst einspielen.

www.kupfer.jetzt

“Extremkarätige Musikalität, emotionale Höhe und Tiefe wie man sie selten erlebt” IN MAGAZIN

“Da steht einer, der die Ungereimtheiten des Lebens besser in Worte fassen kann als alle Söhne Mannheims zusammen” SÜDDEUTSCHE ZEITUNG

“Starker Auftritt-beeindruckendes Akustikkonzert-hervorragende CD” MERKUR

“Intelligent und originell” TZ

“Zuweilen scheint es, als spiele Flade auf Klavier und Synthesizer mit mehr als zwei Händen. Weyerer lässt seinen ganzen Körper die Liebe zur Musik erzählen” SÜDDEUTSCHE ZEITUNG

Bild von Stefan Bogner

DONNERSTAG, 20. FEBRUAR 2020
Einlass 20:00 Uhr  | Beginn 20:30 Uhr
22.- AK | 18.- VVK | 15.- Mitglieder Kultursprung e.V.
Karten unter 08023-810 oder info@tannerhof.de

Hofkulturnewsletter: Anmelden und einmal im Monat den Newsletter zu den anstehenden Kulturterminen im Postfach finden - bestätigen nicht vergessen! 

Hofkultur auf Facebook: Alle Veranstaltungen im Überblick, Einladungen, Einblicke, Fotos, Videos und Artikel

Wann

20. 02. 2020

Wo

GROSSER SAAL

Kosten

22.- € AK | 18.- € VVK | Mitglieder Kultursprung e.V. 15.- €

Jetzt buchen!

Oder buchen Sie per Telefon unter: +49 (0)8023-810