DINGGEDICHTE UND BRIEFLIEDER

HOFKULTUR | MUSIK & POESIE | DINGGEDICHTE & BRIEFLIEDER | RICHTER & ÖLLINGER

Musik, Zitate, Reime: weise und leise, laut und versaut, lakonisch und komisch

Dinge können nicht sprechen. Das bedeutet nicht, dass sie uns nichts zu sagen haben. VERENA RICHTER (Saxophon, Mundwerk) und JOHANNES ÖLLINGER (Gitarre, Mundwerk)  haben ihnen eine Stimme gegeben. Und so treffen sie unnachahmlich zusammen, all die großen und kleinen Betrachtungen. Liebe, Leben, Topfenstrudel – die Praxis ist ein Ding an sich, die Praxis hat es in sich. Wo kämen wir sonst hin?

Zu hören gibt es Collagen aus Briefen von Hannah Arendt, Franz Kafka, Paul Celan u.a., in alter  Liedermachertradition vertont und frisch in den Mund gelegt, unverblümt Erdichtet- und Gereimtes und musikalisch bestens versorgt mit Gitarre und Saxophon.

Also dann:
Anfang, fang an, Anfang. Anfang, fang. Fang, fang, fang. Fang-terang-tang-tang.

 

»Lieder, denen eine ganz eigene Kraft und Poesie innewohnen.«

 – Neue Musikzeitung
 
»Verena Richter ist eine Dichterin […], die ihr ausgeprägtes Sensorium für die Zartheit der Dinge in lyrische Kleinode zu verwandeln vermag.«

 – Süddeutsche Zeitung
 

www.verenarichter.de

www.johannesoellinger.com

 

 

Dinggedicht No. 7

Ich bin die Lampe,
Leuchtlichtluder,
Hell-Dunkel-Schlampe.
Mach mich an,
dann werde ich heiß
und wahre die Fassung,
solang die Spirale nicht reißt.

 

www.dinggedichte.de

 

Fotografie Herbert Richter

DONNERSTAG, 12. NOVEMBER 2020
Einlass 20:00 Uhr  | Beginn 20:30 Uhr
22.- AK | 18.- VVK | 15.- Mitglieder Kultursprung e.V.
Begrenzte Plätze
Karten unter 08023-810 oder info@tannerhof.de
 


Hofkulturnewsletter  | Facebook |  Instagram

Wann

12. 11. 2020

Wo

GROSSER SAAL

Kosten

22.- € AK | 18.- € VVK | Mitglieder Kultursprung e.V. 15.- €

Jetzt buchen!

Oder buchen Sie per Telefon unter: +49 (0)8023-810